Um sich zu entwickeln brauchen Kinder vor allem Zeit und Ruhe. Dies bedeutet nicht, dass man die Kinder mit verschiedenen Aktivitäten in der Entwicklungsphase vollpackt, sondern dass man in diesem Lauf die Kinder so unterstützt, dass sich später ein gesunder starker Wille und eine Zielstrebigkeit aus einem Kind herauskristallisiert.

 

Kunst und Kreativität fördern aus dem Kind etwas heraus, dass im Rahmen von Haus- und Schulregel nicht möglich ist. Das heißt: kreativ denken. Ohne ruhige Atmosphäre, wo die Seele und der Körper nicht in Balance kommen, ist die kreative Etappe nicht möglich.

 

Die drei Konstellationen, Kopf, Seele und Hände bringen ein Kind dazu alle Aspekte einer Situation unbewusst zu betrachten und die bestmögliche Lösung dafür zu finden.

 

In unserem Kurs ist von Bedeutung, dass jedes Kind als Individuum gesehen wird und die Leistung nicht vergleichbar ist mit der eines anderen Kindes. Für uns ist es sehr wichtig wie man die Dinge als Individuum betrachtet. Es gibt keine schräge Kunstgestaltung, sondern unterschiedlichen Blickwinkel.

 

Einer sieht es so und einer anders. So lernen die Kinder in Gruppen nach stundenlanger Arbeit, die sie gemeinsam geleistet haben, Akzeptanz und Mitgefühl zu zeigen.

 

Eure Telly van der Smissen

Kontakt

 

Schule Borgfeld

Katrepeler Landstraße 1-3  

28357 Bremen

 

Telefon: 0421 / 361 3086

Fax: 0421 / 361 89077

 

E-Mail: 019@bildung.bremen.de